Bands





Freitag 11.11 und Samstag 12.11.2011 am Weissenhäuser Strand


   
 

IMPRESSIONEN

 
   
 

BANDS & ARTISTS

   
 

Historie:
Das war das METAL HAMMER PARADISE 2014

Liebe METAL HAMMER PARADISE-Gemeinde,

was für ein geniales MAXIMUM METAL-Wochenende das mit euch war!


Zwei bombastische Tage, 27 Bands aus allen Sparten von Thrash, Death, Speed, Power, Doom bis hin zu Mittelalterrock und weit über 30 Stunden Live-Metal mit peitschenden Riffs, wahnsinnigen Drumsoli, mörderischen Rhythmen und einem Sound, der jedem Orkan Konkurrenz gemacht hätte, liegen hinter uns.

Ob D-A-D als absolut würdiger Festivalopener mit ihren fetten Songs und Bass-Rakete im Gepäck; Headliner Within Temptation mit ihrer epischen Show Freitagnacht, ob Power Metal-Quintett Powerwolf mit ihrem treibenden Sound und Zeremonienmeister Attila Dorn in der Mitte oder Metal-Ikone Doro, die eigentlich keiner Erklärung mehr bedarf, ob Knorkator – die „meiste Band der Welt“ – die die Masse auf der Hauptbühne mit höchstem Humorfaktor und wahnsinniger Spielfreude begeisterte, ob Napalm Death, die Death Metal-Klassiker, die nichts von ihrer ungebrochenen Spielfreude eingebüßt haben, die düster-atmosphärischen Sólstafir oder Metal-Legende Edguy als Abschluss-Act am Samstag – um nur einige zu nennen: alle Bands haben am Wochenende und auf insgesamt drei Bühnen ein bombastisches Soundgewitter entfacht und unsere Nackenmuskulatur in Schockstarre versetzt! Der einzige Wermutstropfen war die kurzfristige Absage von Entombed A.D., denen Probleme beim Fährverkehr und Staus auf den Autobahnen einen Strich durch ihre Anreisepläne machten. Die Band möchte sich an dieser Stelle nochmals für den Ausfall entschuldigen – und wird mit aller Kraft versuchen, den Auftritt beim nächsten METAL HAMMER PARADISE nachzuholen!

Am zweiten Festivaltag ging es entspannt mit Frühschoppen los. Mit dabei war nicht nur die Redaktion des METAL HAMMER, denen ihr in lockerer Runde bei einem ersten Bier und leckeren Fischbrötchen eure Fragen stellen konntet – der Spielmannszug Oldenburg stimmte auf das musikalische Programm des Samstag ein. Es folgten drei klasse Workshops – unter anderem zeigten euch die Jungs von Saltatio Mortis im Mittelalter-Workshop, wie man einem Dudelsack die richtigen Töne entlocken kann. Bevor es am Samstagnachmittag dann mit krachendem Livesound weiterging, lauschten einige der Besucher der gleichermaßen unterhaltsamen wie selbstironischen Lesung mit „Metal Störies“-Autor Frank Schäfer, schauten bei einer der vielen Autogrammstunden vorbei oder ließen beim Bowlingturnier gegen Feuerschwanz und Conan die Kugeln rollen. Und natürlich durften an beiden Abenden – nach den Konzerten – die feucht-fröhlichen Aftershowpartys nicht fehlen.

Das ganze Programm war eingebettet in den direkt an der Ostsee gelegenen Ferienpark Weissenhäuser Strand – wo sich auch alle Unterkünfte für die Festivalgäste befanden. Wir sagen nur: Kurze Wege überallhin, weiche Betten, relaxte Atmosphäre… Zugegeben, das Wetter hielt sich am vergangenen Wochenende eher im Graustufenbereich auf. Wir finden: Eurer und unserer Stimmung hat das absolut keinen Abbruch getan, im Gegenteil: Wir haben sogar einige von euch im Meer schwimmen sehen, was einmal mehr beweist: Ihr wart das beste Publikum! Das fand auch Thorsten Zahn, Herausgeber und Chefredakteur des METAL HAMMER: "Entspannter kann man nirgendwo headbangen. Schön zu sehen, dass beim zweiten Metal Hammer Paradise noch mehr Metaller Ostsee-Urlaub mit harten Riffs verbinden. Das Konzept von Wohlfühlatmosphäre und Metal funktioniert – und macht nicht nur mir jede Menge Spaß." In diesem Sinne: Ein höllisch großes Dankeschön an euch, die Fans, alle Metalheads, die bei unserer zweiten Auflage dabei waren und ordentlich Gas gegeben haben! Eindrücke vom Festival findet ihr übrigens ab sofort online unter www.metal-hammer.de oder in der kommenden Ausgabe des METAL HAMMER.

Und das Beste ist: Wir schicken METAL HAMMER PARADISE in eine paradiesische neue Runde – am 13. und 14. November 2015 geht es weiter. Tickets für METAL HAMMER PARADISE 2015 bekommt ihr ab sofort ab 129 Euro unter der telefonischen Hotline 01806 – 502 501* oder unter www.metal-hammer-paradise.de. Kinder bis zum vollendeten 3. Lebensjahr können kostenfrei mitgebracht werden. Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr erhalten einen Rabatt von 60% und Kinder zwischen 13 und 15 Jahren von 30 % auf den Ticketpreis. METAL HAMMER-Abonnenten aufgepasst: Ihr erhaltet 15 Euro Rabatt pro gebuchtem Erwachsenen. Und es gibt noch folgenden Treue-Rabatt: Mit eurer diesjährigen Buchungsnummer spart ihr die 25 Euro der Apartment-Buchungsgebühr. Wir sehen uns!

Euer METAL HAMMER PARADISE-Team

Tickets können unter 01806 – 853 953 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf) oder online gebucht werden.

 

ZURÜCK
 

Englisch VersionKontakt | NWL | Presse | Links | Seite empfehlen | Datenschutz | Impressum

Metal Hammer Paradise bei Facebook Metal Hammer Paradise bei Twitter Bookmark RSW